Palettenregal

(Schwerlastregale)

Palettenregale dienen zur Lagerung von Gütern mit hohem Gewicht, die sich auf Europaletten, Sonderpaletten oder auch in Gitterboxen auf Paletten befinden. Sie sind in der modernen Lagertechnik nicht mehr wegzudenken. Mit Traglasten von bis zu 30 t und Fachlasten bis über 5.000 kg, gehören Palettenregale zu den meist eingesetzten Schwerlastregalen. Die Anlieferung der Waren erfolgt größtenteils auf Europaletten, Sonderpaletten oder in Gitterboxen auf Paletten. Die Ware wird direkt in Ihr Palettenregal eingelagert. Ein aufwendiges Umpacken entfällt.

Regalsysteme dieser Art müssen großen Fachlasten standhalten und daher besonders robust und stabil sein. Ein Schwerlastregal besteht in der Regel aus den seitlichen Rahmen (Ständern) und, anstelle eines Bodens, den Traversen, auf denen die Paletten abgesetzt werden. Ein großer Vorteil dieses Regalstyps ist, dass die Ware übersichtlich zu lagern ist und gut darauf zugegriffen werden kann. In einem Lager werden meist mehrere Regalreihen aufgestellt, die durch Gassen voneinander getrennt sind. Die Gassen ermöglichen den Zugriff auf die einzelnen Lagerplätze. Zur Be- oder Entladung sind manuell bediente oder automatische Regalbediengeräte erforderlich.

Bei einer Nutzungsänderung in der Lagerhalle oder im Lagerraum, kann das Palettenregal problemlos erweitert oder umgebaut werden und passt sich somit schnell den Anforderungen an.


Hier gehts zurück zum Palettenregal Infocenter.