Regallager

Von den unterschiedlichen Lagerarten ist das "Regallager" sicher der am weistesten verbreitete Lagertyp. Die einzulagernde Ware wird in Regalen gelagert. Abhängig von der Höhe spricht man bis zu einer Höhe von 7,0 m von Flachregallagern, bis zu 12,0 m von MIttelhochregallagern und ab einer Höhe über 12,0 m bezeichnet man die Regallager als Hochregallager.

Éin großer Vorteils dieses Lagertyps ist, dass das Lagergut übersichtlich zu verstauen ist und jederzeit gut darauf zugegriffen werden kann. Lagerhallen und auch kleinere Räume können effektiv ausgenutzt werden.

Beispiele für Regale in einem Regallager sind Fachbodenregale, Palettenregale, Kragarmregale, Durchlaufregale, Einfahrregale und auch mehrgeschossige Regaleinrichtungen.


Hier geht es zurück zum Palettenregal Infocenter.